BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Analyse und Simulation von Holzerntesystemen in Steillagen.

Projektleitung
Stampfer Karl, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.07.1997-31.12.1998
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Department Wald- und Holzforschung, Zürich, Schweiz.
Funktion des Projektpartners: Partner

Weitere Informationen: http://www.boku.ac.at/forstt

Mitarbeiter*innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Forsttechnik
Gefördert durch
Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) , Sensengasse 1, 1090 Wien, Österreich
Abstract
Die Globalisierung der Märkte macht auch vor der Forstwirtschaft nicht halt. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, müssen Holzerntesysteme für steile Hanglagen systematisch, effizient und zielgerichtet weiterentwickelt werden. Die bisherige Vorgangsweise nach dem Prinzip 'trial and error' ist jedoch mit zu hohen Entwicklungsaufwänden verbunden. Es soll deshalb auf der Basis von empirischen Studien, aber auch unter Einbindung von vorhandenen Modellansätzen, ein Prototyp eines Simulationsmodells für Holzerntesyteme in Steillagen - mit besonderer Berücksichtigung der Schreittechnologie - entwickelt werden. Die vorrangig zu klärenden Fragen sind die Fortbewegungsmöglichkeiten von derartigen Maschinen am Hang und die Schnittstellenproblematik zwischen einem Steilhangharvester und den Seilgeräten für die Rückung. Das Simulationsmodell soll Produktivitätsvorhersagen bzw. Kostenabschätzungen in Abhängigkeit von verschiedenen Eingangsparametern erlauben. Auf dieser Basis können künftige Holzerntesysteme für Steillagen entwickelt und otimiert sowie mit herkömmlichen verglichen werden.
Schlagworte
Forsttechnik;
Holzernte;
© BOKU Wien Impressum