BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Optimierung des Holztransports durch Einsatz von faltbaren Containern

Projektleitung
Stampfer Karl, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.05.2004-31.03.2006
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
Holzcluster Steiermark, Österreich.
Kontaktperson: Joachim Reitbauer;
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Daxner Peter, Projektmitarbeiter/in (bis 01.09.2014)
Limbeck-Lilienau Barbara, Projektmitarbeiter/in (bis 30.09.2007)
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Forsttechnik
Gefördert durch
Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Entenplatz 1, 8020 Graz, Österreich
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Stubenring 1, A-1012 Wien, Österreich
Abstract
Entlang der Wertschöpfungskette Holz gibt es gerade beim Transport des Holzes vom Wald zum Werk erhebliche Defizite. Lange Suchfahrten im Wald, große Transportdistanzen vom Wald zum Werk, lange Wartenzeiten bei der Übernahme im Werk, Einführung des Road Pricing und ständig steigende Energiekosten resultieren in enormen Kostendruck.
Durch den Einsatz innovativer Transporttechnologien könnte die Effizienz beim Holztransport nachhaltig gesteigert werden. Das Transportsystem LogRac ist ein Wechselaufbau mit Beinen, welcher mit herkömmlichen Container-LKW transportiert werden kann. Im leeren Zustand können vier LogRacs übereinander gestapelt und als Paket transportiert werden.
Ziel des vorliegenden Beitrags war eine Evaluierung der Transportvariante LogRac im Vergleich zum konventionellen Rundholz-LKW und Sattelauflieger. Dazu wurde eine empirische Studie mit einem PocketPC und GPS gestütztem Aufnahmesystem durchgeführt.
Die Ergebnisse zeigen, dass bei einer Transportdistanz von 60 km der Rundholz-LKW sowohl dem Sattelauflieger als auch dem LogRac kostenmäßig überlegen ist. Mit zunehmender Transportdistanz verschiebt sich der Kostenvorteil zugunsten von LogRac und Sattelauflieger. Ein Implementierungsszenario basierend auf technischen und organisatorischen Verbesserungen ergibt für das LogRac ein zusätzliches Kostenreduktionspotential von 20% gegenüber dem IST-Zustand.
Schlagworte
Container; Holztransport; LogRac; Produktionskette Holz;
© BOKU Wien Impressum