BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Anwendung von ingenieurbiologischen Maßnahmen im naturnahen Wasserbau im Bezirk Huairou (Provinz Beijing)

Projektleitung
Rauch Johann Peter, BOKU Projektleiter/in
Laufzeit:
01.01.2007-31.12.2009
Programm:
WTZ Österreich - China
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
Bejing Forestry University, College of Soil and Water Conservation (CN), China.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau
Gefördert durch
Austrian Development Agency (ADA), Zelinkagasse , 1010 Wien, Österreich
Abstract
Der naturnahe Wasserbau orientiert sich am natürlichen Gewässerbild. Planungsvarianten werden interdisziplinär erarbeitet und bei der Umsetzung werden sehr oft ingenieurbiologische Bauweisen angewandt. Die Ingenieurbiologie ist eine Technik bei der Pflanzen als lebender Baustoff für Sicherungsarbeiten und zur Initiierung natürlicher Gehölzstrukturen an Fließgewässern, Hängen und Böschungen verwendet werden. Solche Maßnahmen gab es im europäischen Alpenraum und auch in China schon vor langer Zeit, sie wurden allerdings durch technische Maßnahmen und Baustoffe wie Beton verdrängt und gerieten in Vergessenheit. Heute erleben sie vor allem in Europa am Fließgewässer eine Renaissance, weil durch die Anwendung von ingenieurbiologischen Maßnahmen Fließgewässersysteme nicht nur technischen, sondern auch ökologischen Ansprüchen gerecht werden können. Die genannten Projektpartner arbeiten schon seit dem Jahr 2001 im Rahmen des internationalen Austauschprogramms zusammen. Waren es in den Projektphasen 2001- 2006 ingenieurbiologische Fragestellungen, wo die oberflächennahe Erosion an Hängen im Mittelpunk stand, so werden in diesem Projekt die Anwendungen bzw. Fragestellungen der Ingenieurbiologie auf den naturnahen Wasserbau bezogen. Es werden in China erste Versuche unternommen, um diese Technik und den naturnahen Wasserbau an einem konkreten Projekt im Bezirk Huairou (Provinz Beijing) anzuwenden und die Akzeptanz bei Behörden und der Bevölkerung zu steigern.
Schlagworte
Gewässerschutz; Erosion (auch: Erosionskunde, -schutz); Umweltschutz;
Ingenieurbiologie ; naturnaher Wasserbau;
Publikationen

Liu Y., Rauch H.P., Gao J.R., (2008): Simulation the effects of soil bioengineering techniques on high water level of stream.

Advances in Science and Research, Supplement 28(1), 27-29; ISSN 1992-0628

Gao J.R., Liu Y., Rauch H.P. (2008): An application experiment of soil bioengineering measures as a challenge for ecological river engineering work in Beijing.
[2nd International Conference on Ground Bio- and Eco-engineering 2008 - The Use of Vegetation to Improve Slope Stability, Beijing, PR China, 14.07.2008 - 18.07.2008]

In: , Book of Abstract, , 2nd International Conference on Ground Bio- and Eco-engineering - The Use of Vegetation to Improve Slope Stability, 14- 18 July 2008, Beijing, 28-28

Vorträge
© BOKU Wien Impressum