BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Belastungs- und Beanspruchungsermittlung bei der Holzernte im Gebirge.

Projektleitung
Trzesniowski Anton, Projektleiter/in
Laufzeit:
27.10.1995-28.02.1997
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
Arbeitsmedizinisches Zentrum, Milserstraße 21a , 6060 Hall/Tirol, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mayr-Melnhof, Leoben, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Österreichische Bundesforste AG, St.Johann/Pongau, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Stampfer Karl, Projektmitarbeiter/in
Piechl Stefan, Projektmitarbeiter/in
Stampfer Erwin, Projektmitarbeiter/in (bis 31.08.2008)
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Forsttechnik
Gefördert durch
Andreas Stihl-Stiftung, Badstraße 115, 71336 Waiblingen, Deutschland
Abstract
Die Zielsetzung dieser Arbeit richtet sich auf die Erfassung von Belastungen und Beanspruchungen bei der Holzernte im Gebirge. Teilmechanisierte Arbeitssysteme für Hanglagen im Stamm- und Sortimentsverfahren sollen untersucht werden. Die Fällung und Aufarbeitung erfolgt mit der Motorsäge, während die Rückung mit Seilgeräten durchgeführt wird. Bei der Motorsägenarbeit werden die Untersuchungen die Erhebung der Belastung infolge von Lärm, Kohlenmonoxidausstoß und Temperatur sowie die physische Belastung anhand von Herzfrequenzmessungen umfassen. Zusätzlich soll ein Sonderkraftstoff zum Einsatz gelangen und sowohl dessen technische Eignung als auch die mögliche Reduktion des Kohlenmonoxids geprüft werden.
Bei der Rückung mit Seilgeräten wird eine Variante mit und eine ohne Zugseilzwangsausspulung ergonomisch beurteilt. Außerdem soll die Möglichkeit der Job-rotation zwischen Maschinist und Anhänger im Schlag untersucht werden.
Schlagworte
Arbeitswissenschaft; Forsttechnik; Forstwirtschaft;
Beanspruchung; Belastung; Ergonomie; Holzernte;
© BOKU Wien Impressum