BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Ökologie und Waldbau von Tannenarten aus Europa und Kleinasien

Projektleitung
Klumpp Raphael Thomas, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.01.2008-31.12.2015
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
Erika Herzog Gehölzsamen und Pflanzen, Gmunden, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Forschungsanstalt für Waldkökologie und Forstwirtschaft, Hauptstraße 16, 67705 Trippstadt, Deutschland.
Kontaktperson: OFR Bolko Haase;
Funktion des Projektpartners: Partner
Istanbul Universitesi Orman Fakültesi Silvikültür Ana Bilim Dali, Istanbul, Türkei.
Funktion des Projektpartners: Partner
Österreichische Bundesforste AG, Unternehmensleitung, Pummergasse 10-12, 3002 Purkersdorf, Österreich.
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Waldbau
Gefördert durch
Abstract
Die Weißtanne und die Tannenarten aus dem Mittelmeerraum gehören zu den wichtigsten Baumarten der Europäischen Waldökosysteme. Sie tragen nicht nur zur Bestandesstabilität oder zur Resilienz der Wälder bei, sondern sie verfügen auch über eine beachtliche Holzmassenleistung. Die ökologische Bedeutung der Tannenarten ist darüber hinaus auf die Bedeutung als Futterquelle und Lebensraumrequisit für eine Vielzahl an Arten zurückzuführen. Die waldbauliche Behandlung erfordert eine genaue Kenntnis der ökologischen Bedingungen und Differenzierung der einzelnen Ökotypen. Hier gibt es eine Wissenslücke, die für Österreich auf Grund der prognostizierten Klimaänderung und der Auswirkungen auf die Europäischen Waldökosysteme von besonderer Bedeutung ist.
Schlagworte
Pflanzenzucht; Forstökologie; Waldbau;
Abies alba; Abies marocana; Abies nordmanniana; Anzuchtmethoden; Isozyme; Provenienzversuch;
© BOKU Wien Impressum