BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Monitoring des lokalen Erfahrungswissens über Agrarbiodiversität im Gr. Walsertal

Projektleitung
Vogl Christian R., Projektleiter/in
Laufzeit:
15.05.2008-30.04.2011
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Mitarbeiter/innen
Vogl-Lukasser Brigitte, Projektmitarbeiter/in
Grasser Susanne, Projektmitarbeiter/in (bis 31.03.2014)
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Ökologischen Landbau
Gefördert durch
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Dr. Ignaz- Seipel Platz, 1010 Wien, Österreich
Abstract
Im Biosphärenpark “Großes Walsertal” ist die Vielfalt an wild gesammelten Pflanzen und traditionell angepflanzten Sorten eng verknüpft mit Vorlieben, Beruf und Kultur der heimischen Bevölkerung. Wie bereits in der Sevilla Strategie (1996) angeregt, ist es Ziel des Projektes mit interdisziplinären Methoden innerhalb von 35 Monaten (davon zumindest 16 Monate ethnobotanischer Feldforschung) zu dokumentieren:
- die Vielfalt der von den Einheimischen wild gesammelten Pflanzen
- die Vielfalt der von den Einheimischen kultivierten Pflanzen
- die Vielfalt an Vorlieben, Gebräuchen und Verwendungen dieser Pflanzen
- die Rolle der Frauen als Nutzerinnen und Hüterinnen von Biodiversität sichtbar zu machen, sowie deren lokales Erfahrungswissen,
- und aktiv lokale Initiativen sowie das Biosphärenpark-Management in deren Bestreben zu nachhaltigem Naturschutz und einer nachhaltigen Nutzung der Ressourcen im Biosphärenpark zu unterstützen.
Der Forschungsprozess wird von Anbeginn an lokale AkteurInnen und Initiativen mit einbeziehen durch Stakeholder-Workshops, Einbindung der heimischen Bevölkerung in die Sammlung von Daten, die Analyse und durch Einschätzung, Bewertung und Verbreitung der Ergebnisse auf lokaler Ebene, inkl. Schulen, Bibliotheken und Kunst Festivals.
Publikationen

Grasser S., C. Schunko, C. R Vogl & B. Vogl-Lukasser (2009): Monitoring of Biocultural Diversity. The use and management of biodiversity of wild gathered plant species in the Biosphere Reserve “Großes Walsertal” (Vorarlberg, Austria).
[Fourth Symposion of the National Park Hohe Tauern for Research in Protected Areas Hohe Tauern National Park, Kaprun, Austria, September 17th - 19th, 2009 ]

In: Bauch K. (Hrsg.), Conference Volume “the 4th Symposium of the Nationalpark Hohe Tauern for Research in Protected Areas”, 105-109; ISBN: 13 978-3-95020

Grasser S., C. R Vogl.& B. Vogl-Lukasser (2009): Monitoring of Biocultural Diversity. The use and management of biodiversity of crops, cultivars and wild gathered plant species in the Biosphere Reserve “Großes Walsertal” (Vorarlberg, Austria).. [Poster]

, Meeting of the Society for Economic Botany, March 14-15, 2009, Ghent, Belgium

Grasser, S.; Schunko, C.; Vogl, C.R. (2010): Reichhaltiges Erfahrungswissen über pflanzliche Vielfalt – „Biocultural Diversity“ im Biosphärenpark Großes Walsertal, Vorarlberg. [Poster]

, Forum Natur - Symposium Naturwissenschaften in Vorarlberg, 9. April 2010, Dornbirn

Grasser, S.; Vogl, C. R.; Vogl-Lukasser, B. (2010): Monitoring of Biocultural Diversity. The use and management of biodiversity of crops, cultivars and wild gathered plant species in the Biosphere Reserve “Großes Walsertal” (Vorarlberg, Austria). [Poster]

, Symposium Agrobiodiversität – Entwicklungen, Trends, Einflussfaktoren. Netzwerk Land/Umweltdachverband, 28. April 2010, Universität für Bodenkultur, Wien

© BOKU Wien Impressum