BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Toxikologische Untersuchung von Pseudomonaden

Projektleitung
Kunert Renate, BOKU Projektleiter/in
Laufzeit:
01.01.2011-21.02.2012
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Mitarbeiter/innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Tierische Zelltechnologie und Systembiologie
Gefördert durch
Karl und Anna Buck Stiftung, Deutschland
Abstract
Verschiedene Pseudomonadenstämme werden als Pflanzenschutzmittel bei der Lagerung von Kartoffeln eingesetzt. Bevor die Bakterien als Pflanzenschutzmittel zugelassen werden, müssen sie toxikologisch untersucht werden. Um Tiertest zu vermeiden, werden die Bakterien in geeigneten in vitro Testsystemen analysiert, welche auf toxikologische Untersuchungen mit humanen Lungenepithelzellen basieren. Dazu werden die menschlichen Zellen auf transwell Platten kultiviert bis sie sogenannten tight junctions bilden. Für die Evaluierung der toxikologischen Eigenschaften werden die Pseudomonaden auf den Zellschichten inkubiert und anschließend die Integrität der tight junctions zur Beurteilung herangezogen.




Schlagworte
Landwirtschaftlich-bakteriologische Untersuchungen; Pflanzenschutz; Mikrobiologie;
Epithelzellen; Pflanzenschutz; Pseudomonas; Toxikologie;
© BOKU Wien Impressum