BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Bodenmikrobiologische Bewertung der Applikation von Branntkalk als Maßnahme zur Melioration verdichteter Böden

Projektleitung
Keiblinger Katharina, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.09.2013-31.12.2015
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Mitarbeiter*innen
Zehetner Franz, Sub-Projektleiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Bodenforschung
Gefördert durch
BODENKALK e. Gen., Liebenauer Hauptstraße 34/2/3, 8041 Graz, Österreich
Abstract
Im Zuge eines 3 monatigen Glashaus Inkubationsexperiments wird der Einsatz von Branntkalk zur Melioration von Böden und dessen Auswirkungen auf die Bodenmikrobiologie erfasst. Zur Kontrolle werden jeweils unbehandelte Böden, sowie Böden die mit Calciumcarbonat behandelt wurden (um den reinen pH-Effekt zu verfolgen) herangezogen. Die Probenahme erfolgt zu Beginn der Applikation, nach einem Monat und nach 3 Monaten. Die mikrobiologische Aktivität wird anhand der Bestimmung von Cellulase, Chitinase, Protease, Peroxidase, Phosphatase und Phenoloxidase bestimmt, während die mikrobielle Zusammensetzung anhand von Phospholipidfettsäuren bestimmt wird. Zusätzlich werden mikrobieller Kohlenstoff und Stickstoff sowie die Konzentrationen von Ammonium und Nitrat erfasst. Die Analysen werden in zwei verschiedenen Bodentiefen durchgeführt.
Schlagworte
Landwirtschaftlich-bakteriologische Untersuchungen; Landwirtschaftlich-chemische Untersuchungen; Bodenuntersuchungen; Pflanzenernährung und -düngung; Umweltschutz;
© BOKU Wien Impressum