BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Katharina Oder (2017): Analyse der Dachbegrünung der Gartenbauschule Schönbrunn hinsichlich Dynamik, Pflege und Gestaltung.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Abteilung Gartenbau, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 102. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die momentanen Tendenzen in der Pflanzenverwendung zeigen eine Entwicklung hin zu zeit- und kostenextensiven Bepflanzungen. Dazu steigt das Bedürfnis nach naturnahen, ökologisch wertvollen Begrünungen, die den Faktor Biodiversität fördern. Unter Einbezug der natürlichen Dynamik und sukzessiven Veränderung können pflegeleichte Pflanzungen umgesetzt werden. Die Gestaltung einer solchen Begrünung steht im engen Kontext mit der Pflege, diese wird zu einem kreativen Akt. Prozesse, wie Wachstum und Vergehen, werden gestalterisch integriert, durch die Pflege weiter ausgebaut und mit dem bewussten Zulassen von Veränderung in einem lockeren Rahmen gehalten. Diese Masterarbeit hat zum Ziel, den Umgang mit der natürlichen Dynamik von Pflanzen zu erleichtern. Als Grundlage für die Konkurrenzbeziehung und die Entwicklung von Pflanzen dienen die grim’schen Strategietypen. Im Sichtungsgarten Hermannshof wurde dieses vegetationsökologische Modell gärtnerisch angewendet und erprobt, woraus die Pflegetypen resultieren. Mithilfe dieser Grundlagen, die anhand der Literaturrecherche erarbeitet wurden, sowie einem Monitoring, dass während der Vegetationsperiode 2016 stattfand, wurde die bestehende Dachfläche der Gartenbauschule Schönbrunn untersucht. Es hat sich gezeigt, dass ein Großteil der 36 verwendeten Arten, die 2011 anpflanzt wurden, für den extensiven Dachbegrünungstyp, sowie eine dynamische Pflanzung geeignet sind. Wobei festgestellt wurde, dass sich rund ein Drittel der Arten besonders gut etabliert haben, wie Aster amellus ‘Veilchenkönigin‘, Lavandula × chaytorae ‘Richard Gray’, Salvia nemorosa ‘Caradonna‘ und Achnatherum calamagrostis. Die dynamische Veränderung in der Pflanzung beeinträchtigt den ästhetischen Gestaltungseindruck (Steppencharakter) nicht. Die Dachbegrünung der Gartenbauschule Schönbrunn ist ein funktionierendes Beispiel für vielfältige, pflegeleichte und prozesshafte Stauden-Gehölzpflanzungen an Trockenstandorten und gibt Anhaltspunkte für zukünftige Anlagen.

Beurteilende(r): Keutgen Anna
1.Mitwirkender: Plenk Sabine

© BOKU Wien Impressum