BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Gewählte Diplomarbeit / Masterarbeit:

Andreas Weiss (2016): Molekulare Typisierung und Antibiotikasensitivitätsprüfung von E. coli Isolaten aus der Lebensmittelkette.
Diplomarbeit / Masterarbeit - Institut für Lebensmittelwissenschaften, BOKU-Universität für Bodenkultur, pp 152. UB BOKU obvsg FullText

Datenquelle: ZID Abstracts
Abstract:
Die Entwicklung von Antibiotika zählt zu den bedeutendsten Fortschritten der modernen Medizin. Durch deren weitverbreiteten Einsatz im Human- und Veterinärbereich und den hierbei entstandenen Fehlern sind jedoch antibiotikaresistente Bakterien zu einem Risiko geworden. Vor allem multiresistente Keime treten immer mehr in den Fokus. Die Problematik Antibiotikaresistenz betrifft auch die Landwirtschaft. Die Entwicklung von Strategien zur Reduktion antibiotikaresistenter Bakterien ist somit eine der wichtigsten Herausforderungen der modernen Tierhaltung. Im Rahmen der Masterarbeit wurde ein natürlicher Futterzusatzstoff auf dessen Fähigkeit, antibiotikaresistente Bakterien im Bereich der Tierproduktion zu verringern, in einer Studie mit Broilern überprüft. Der Kontrollgruppe wurde das Standardfutter verabreicht, während die zwei anderen Gruppen mit zusätzlichen Wirkstoffen versorgt wurden. Dabei wurde der zweiten Gruppe ein handelsübliches Zusatzprodukt gegeben, während die dritte Gruppe neben dem Standardfutter prophylaktisch das Antibiotikum Enrofloxacin erhielt. Nach einer ersten Sammelbeprobung der Küken wurden zu zwei weiteren Zeitpunkten (Tag 17 und Tag 38) aus jeder Fütterungsgruppe je acht Tiere beprobt. Die aus den Proben isolierten und reingezüchteten E. coli wurden anschließend phänotypisch mittels Agardiffusionstest auf ihr Antibiotikaresistenzverhalten untersucht. Die molekulare Typisierung erfolgte mittels Rep-PCR, das genotypische Resistenzverhalten von ausgewählten Isolaten wurde mit Hilfe von Microarrays untersucht. Darüber hinaus wurde ihr Wachstumsverhalten bei Anwesenheit von Antibiotika und organischen Säuren durch die Aufnahme von Wachstumskurven im Detail analysiert. Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigen eine Reduktion der Anzahl an antibiotikaresistenten Isolaten bei Einsatz des auf organischen Säuren basierenden Futtermittelzusatzes. Schlagwörter: Antibiotikaresistenz, Escherichia coli, Agardiffusionstest, rep-PCR, Microarray, Wachstumsverhalten

Beurteilende(r): Kneifel Wolfgang
1.Mitwirkender: Domig Konrad
2.Mitwirkender: Mayrhofer Sigrid

© BOKU Wien Impressum