BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Regulatorischer Ansätze zur und Sicherheitsbewertung von graphenbasierten Produkten

Projektleitung
Part Florian, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.04.2020-31.03.2023
Programm:
Horizon 2020 - Graphene Flagship
Art der Forschung
Grundlagenforschung

Weitere Informationen: http://graphene-flagship.eu/

Mitarbeiter/innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Abfallwirtschaft
Institut für Synthetische Bioarchitekturen
Gefördert durch
Europäische Kommission / European Commission, Rue de la Loi, Brussels, Europäische Union
Abstract
SAFEGRAPH ist ein "Health and Safety Spearhead Project", dass die technologischen Speerspitzenprojekte (SHPs) ergänzt, die wiederum ein Teilprojekt des "Graphene Flagship" der Europäischen Kommission sind. Ziel von SAFEGRAPH ist eine Regulierungsstrategie (Weißbuch) und ein Marktzulassungspfad, der - gekoppelt mit einer Bewertung der Risiken hinsichtlich ArbeitnehmerInnen-, Verbraucher- und Umweltschutz - die Projekte bis zur Marktreife unterstützt und damit den Weg für die Zukunft ebnet. Im Projekt soll eine regulatorische Sicherheitsbewertung entlang verschiedener Phasen des Innovationsprozesses durchgeführt werden. Aus diesem Grund wurden Core2- und Core3-SHP-Projekte ausgewählt, die es ermöglichen, regulatorische Strategien vom Forschungsprototyp bis zur Marktreife zu entwickeln. Unterschiedliche TRLs sind wichtig, um entlang des Produktentwicklungsprozesses (vom Prototypen bis zum in relevanten Umgebungen getesteten Produkt) Best Practices zu entwickeln und zu testen. Diese Strategie wird die größtmögliche Wirkung in Bezug auf die Ergebnisse von SAFEGRAPH garantieren. Es werden verschiedene Ansätze zur Bewertung der Sicherheit bei verschiedenen TRLs verwendet, von Screening-Tools bis hin zu komplexen und quantitativen Testmethoden. Die BOKU wird hauptsächlich dafür verantwortlich sein, Strategien für das Recycling und die sichere Entsorgung von nanobasierten Produkten (Nanoabfälle) zu entwickeln. Der daraus resultierende Ansatz soll in zukünftigen Graphen-Projekten bereits in einem frühen Stadium eingesetzt werden, um eine schnellere Marktreife und nachhaltige Produkte im Sinne von Safe-by-Design zu gewährleisten. Aus regulatorischer Sicht decken die ausgewählten SHPs ein breites Spektrum von Sektoren ab, mit unterschiedlichen Stufen der Entwicklung von Nanosicherheitsregelungen, was die Entwicklung einer möglichst breiten Regulierungsstrategie unterstützen wird. Dieses Projekt wird sich mit den wichtigsten regulatorischen Anforderungen auf dem aktuellen Markt für Graphen-basierte Produkte rund um Medizin-, Lebensmittel-, Trinkwasseraufbereitungs-, Luft- und Raumfahrt sowie Textilien analysieren. Alle ausgewählten Projekte haben potenziell hohe Auswirkungen auf die Lebensqualität der Benutzer, auf die Erhöhung der ökologischen Nachhaltigkeit und auf die Verbesserung der Gesundheitsüberwachung und des Gesundheitsschutzes. Ziel von SAFEGRAHP ist, die Entwicklung Graphen-basierter Produkte mit Hinblick auf Kosten- und Sicherheitseffizienz zu bewerten, um eine nachhaltige Markteinführung gewährleisten zu können.
Schlagworte
Recycling; Technischer Umweltschutz; Nanotechnologie;
Elektronikgeräte; Graphen; Nanoprodukte; Risikoabschätzung; Safe by Design;
© BOKU Wien Impressum