BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Auf dem Weg zu einer klimagerechten, nachhaltigen Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Böden

Teilprojekt zu: Auf dem Weg zu einer klimafreundlichen nachhaltigen Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Böden (EJP SOIL)

Projektleitung
Hood-Nowotny Rebecca, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.11.2021-31.10.2024
Programm:
Horizon 2020 - European Joint Programme on agricultural soil management (EJP Soil)
EU-Projektinstrument
Collaborative Project
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Mitarbeiter*innen
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Bodenforschung
Gefördert durch
Europäische Kommission / European Commission, Rue de la Loi, Brussels, Europäische Union
Abstract
Die Bodenfauna und die mikrobiellen Gemeinschaften sind für wichtige Ökosystemfunktionen wie die Nährstoffversorgung der Primärproduktion und die SOC-Akkumulation verantwortlich. Die Pflanzenvielfalt beeinflusst jedoch die Zusammensetzung und Aktivität der Bodenbiota durch Rhizodeposition und N-P-Aufnahme, mikrobielle Symbiosen und trophische Kaskaden. Im Rahmen des EU-Versuchsflächennetzes wird untersucht, wie die agrarökologische Intensivierung von Anbausystemen (z. B. Einführung von Pflanzenleistungen) eine bessere Regulierung des Abbaus/der Resynthese organischer Bodensubstanz und des Nährstoffkreislaufs durch das System Pflanze-Boden ermöglichen kann. Die Vor- und Nachteile solcher agrarökologischen Systeme werden mit weniger konservativen Systemen in Bezug auf die funktionelle Vielfalt der Pflanzen-Boden-Fauna und -Mikroben, die Biomasseproduktion, die N-Auswaschung, die stabilen C-Pools im Boden, die Treibhausgasemissionen und die C-Sequestrierung verglichen. 

Schlagworte
Ökologischer Landbau;
stabile Isotope;
© BOKU Wien Impressum