BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

Innovative biologische Sanierung von CKW-belastetem Grundwasser

Projektleitung
Loibner Andreas Paul, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.03.2006-28.02.2009
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner
G.U.T GRUPPE UMWELT + TECHNIK GMBH. TB für Hydrogeologie und geotechnischen Umweltschutz. , Plesching 15, 4040 Linz, Österreich.
Kontaktperson: Dr. Manfred Nahold;
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter/innen
Brandstätter-Scherr Kerstin, Projektmitarbeiter/in
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Umweltbiotechnologie
Gefördert durch
Amt der Oberösterreichischen Landesregierung, Kärntnerstraße 12, 4020 Linz, Österreich
Universität f. Bodenkultur Wien, Gregor Mendel-Strasse 33, 1180 Wien, Österreich
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Stubenring 1, A-1012 Wien, Österreich
Abstract
Chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW) spielen als Umweltschadstoffe eine bedeutende Rolle und stellen eine massive Gefährdung für das Ökosystem dar. So sind in Österreich an über 50% der deklarierten Altlasten chlorierte Kohlenwasserstoffverbindungen präsent. Dieses große Gefahrenpotential einerseits und die noch unvollständige Kenntnis von natürlichen Abbau-, Umbau und Migrationsprozessen andererseits machen eine umfassende Erforschung dieser Mechanismen zu ihrer Nutzung zu Sanierungszwecken sowie die entsprechende in situ Validierung zu einem Ziel von höchster Umweltrelevanz.
Das gegenständliche Projekt hat es zum Ziel, die wissenschaftlichen Grundlagen für die erfolgreiche Anwendung eines in situ Sanierungsverfahrens, basierend auf der verfahrenstechnisch - umweltbiotechnologischen Unterstützung des mikrobiellen Abbaus der Schadstoffe, bereit zu stellen sowie diese auf ihre Gültigkeit im Feldmaßstab hin zu überprüfen. Die dafür notwendigen, komplexen Rahmenbedingungen werden zunächst mit Standortmaterial in umfassenden Versuchsreihen im Labor bestimmt, um dann an einem bestehenden, bereits gesicherten Standort hergestellt zu werden. Der Erfolg der Implementierung wird durch ein straffes Überwachungsprogramm kontrolliert.

Nach erfolgreichem Abschluß des Projektes steht dem Auftraggeber bzw. auch dem Standortsanierer künftig ein effizientes und umweltverträgliches Sanierungsverfahren zur Verfügung, welches auch für die Behörde in beurteilbarer Form dargestellt werden kann. Dieses Verfahren soll in der Folge nicht nur eine intensivierte und kostengünstige Sanierung des Musterstandortes ermöglichen, sondern es soll für andere Standorte eine hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit schnell bewertbare, dimensionierbare und kostengünstige Sanierungsmethode zur Verfügung stehen. Die Ergebnisse werden in Form eines Leitfadens zur Gänze der Öffentlichkeit zur uneingeschränkten Nutzung zur Verfügung gestellt.
Schlagworte
Biotechnologie; Mikrobiologie; Biotechnologie; Grundwasserwirtschaft; Umweltforschung; Altlastensanierung; Umweltschutz; Allgemeine Verfahrenstechnik; Umwelttechnologie; Altlastensanierung;
Chlorierte Lösungsmittel; in situ Sanierung ; Mikrobiologische Sanierung; Organische Schadstoffe;
Publikationen

Scherr, KE; Nahold, M; Loibner, AP (2008): An Innovative, Biologically Based In-situ Remediation Procedure for Chrlorinated-solvent Contaminated Sites: First Steps of Establishment in Austria.
[Eurosoil 2008, Vienna, AUSTRIA, August 25-29, 2008]

In: Blum, W.H., Gerzabek, M.H., Vodrazka, M. (Eds.), Book of Abstracts, Eurosoil 2008, p. 82

Scherr, KE; Nahold, M; Loibner, AP (2008): InnoSan: Entwicklung eines biologischen in-situ LCKW Sanierungsverfahrens.
[DepoTech 2008, Leoben, AUSTRIA, November 12-14, 2008]

In: Lorber, K.E., Kreindl, G., Menapace, H. Müller, P., Sager, D., Wruss, K. (Hrsg.), Tagungsband zur 9. DepoTech Konferenz, pp. 525-530

Scherr, KE; Nahold, M; Loibner, AP (2008): Addition of Whey, Lactose and Humic Matter Effects Complete Removal of PCE: Transferring Lab-Scale Observations to in Situ Validation.
[4th European Bioremediation Conference , Chania, Crete, Greece, September 3-6, 2008]

In: Kalogerakis, N., Fava, F., Banwart, S.A. (Eds.), Book of Abstracts, 4th European Bio Remediation Conference 2008, p. 230, ID 124

Scherr, KE; Grötz, J; Loibner, AP (2008): Pure versus Complex Electron Donors: Dechlorination Efficiency and Field Implementation.
[Sixth International Conference on Remediation of Chlorinated and Recalcitrant Compounds, Monterey, USA, May 19-22, 2008]

In: Sass, B (Ed.)., Book of Abstracts, 6th International Conference on Remediation of Chlorinated and Recalcitrant Compounds, Session B4, No. 7

Scherr, Kerstin; Grötz, Jutta; Loibner, A.P. (2008): Pure versus Complex Electron Donors: Dechlorination Efficiency and Field Implementation.

, 6th International Conference on Remediation of Chlorinated and Recalcitrant Compounds, MAI 19-22, 2008, Monterey, USA

Scherr, Kerstin, Nahold, Manfred, Loibner, Andreas P. (2008): An Innovative, Biologically Based In-situ Remediation Procedure for Chrlorinated-solvent Contaminated Sites: First Steps of Establishment in Austria.

, EUROSOIL, AUG 25-29, 2008, Wien, AUSTRIA

Scherr, Kerstin (2009): In Situ Bioremediation of Organic Contaminants: Constraints and Novel Approaches.

Dissertation am Institut für Umweltbiotechnologie, Department Interuniversitäres Forschungsinstitut für Agrarbiotechnologie, 89 Seiten; Universität für Bodenkultur Wien

Scherr, Kerstin (2010): InnoSan - innovative biologische Sanierung von LCKW-belastetem Grundwasser. Endbericht 2006-2009.

Land Oberösterreich, Lebensministerium, ca. 200

Scherr, KE; Nahold, M; Loibner, AP (2011): Handbuch Anaerobe Biologische Sanierung (ABIS) von LCKW-belastetem Grundwasser: Verfahrenstechnische Standortwahl - Projektentwicklung - Qualitätskriterien.

FullText

Scherr, KE; Nahold, M; Loibner, AP (2010): The Use of Sugars and Biogenic Catalysts for the Bioremediation of PCE-Contaminated Sites: Success and Limitations.
[Seventh International Conference on the Remediation of Chlorinated and Recalcitrant Compounds , Monterey, CA, MAY 24-27, 2010]

In: Keith Fields and G.B. Wickramanayake (Hrsg.), Book of Abstracts

© BOKU Wien Impressum