BOKU - Universität für Bodenkultur Wien - Forschungsinformationssystem

Logo BOKU-Forschungsportal

MUBIL IV Langzeit-Monitoring der Auswirkungen einer Umstellung auf den biologischen Landbau

Projektleitung
Freyer Bernhard, Projektleiter/in
Laufzeit:
01.11.2011-31.03.2015
Programm:
Pfeil10
Art der Forschung
Angewandte Forschung
Projektpartner*innen
AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, Spargelfeldstraße 191, 1220 Wien, Österreich.
Kontaktperson: Martin Plank;
Funktion des Projektpartners: Partner
Forschungsinstitut für biologischen Landbau Österreich, Seidengasse 33-35, 1070 Wien, Österreich.
Kontaktperson: Andreas Surböck;
Funktion des Projektpartners: Partner
Landwirtschaftliche Bundesversuchswirtschaften GmbH, Rottenhauserstraße 32, 3250 Wieselburg, Österreich.
Kontaktperson: Gerhard Draxler;
Funktion des Projektpartners: Partner
Mitarbeiter*innen
Eder Michael, Sub-Projektleiter/in
Eitzinger Josef, Sub-Projektleiter/in
Straka Ulrich, Sub-Projektleiter/in
Wenzel Walter, Sub-Projektleiter/in
Schauppenlehner Thomas, Sub-Projektleiter/in
Friedel Jürgen Kurt, Projektmitarbeiter/in
Puschenreiter Markus, Projektmitarbeiter/in
Schweinzer Agnes, Projektmitarbeiter/in (bis 30.06.2019)
Beteiligte BOKU-Organisationseinheiten
Institut für Agrar- und Forstökonomie (AFO)
Institut für Bodenforschung
Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung
Institut für Meteorologie und Klimatologie
Institut für Ökologischen Landbau
Institut für Zoologie
assoziertes Teilprojekt:
MUBIL IV - Forschung, Teilprojekt: Dauererfassung der agrarklimatischen Bedingungen am Biobetrieb Rutzendorf (MUBIL IV Forschung)
Gefördert durch
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Stubenring 1, A-1012 Wien, Österreich
Abstract
Auf dem Biobetrieb Rutzendorf im Marchfeld in Niederösterreich wird seit dem Jahr 2003 ein umfassendes Langzeitmonitoring zur Dokumentation und Entwicklung des biologischen Landbaus und agrarökologischer Begleitmaßnahmen durchgeführt. Das vorliegende Projekt ist die vierte Phase der Langzeituntersuchung. Die Ergebnisse dienen der Optimierung der Biologischen Landwirtschaft in Ackerbaugebieten Österreichs, des Monitorings klimarelevanter Entwicklungen und deren Auswirkungen auf die Landwirtschaft und Agrarökologie. Darüber hinaus sollen Ergebnisse aus dem Projekt und von einem ergänzend durchgeführten Evaluierungsprojekt zur umfassenden systematischen Kontrolle und Evaluation biospezifischer ÖPUL-Maßnahmen genutzt werden.

Die übergeordneten Ziele des Projektes sind:

Wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse über das Ausmaß und die Geschwindigkeit von Veränderungen der pflanzenbaulichen Entwicklung, wichtiger bodenchemischer und bodenmikrobiologischer Kennwerte und der Wirtschaftlichkeit mit der längerfristigen biologischen Bewirtschaftung zu erhalten.

Erkenntnisse über unterschiedliche Düngungssysteme des biologischen Landbaus mithilfe pflanzenbaulicher und bodenkundlicher Untersuchungen sowie Berechnungen zur Wirtschaftlichkeit über vergleichende Versuchsanstellungen zu generieren.

Erkenntnisse aus den Wirkungen der biologischen Bewirtschaftung und von Biotopstrukturen auf die Brutvogelfauna am Betrieb zu dokumentieren und zu gewinnen.

Die Bewirtschaftung des Betriebes, die Betreuung der Versuchsflächen, die Dauererfassung von wichtigen Witterungsparametern und die Arbeitsabstimmung zwischen allen Projektpartnern in optimaler Weise zu gewährleisten.

Die Verbreitung der Erkenntnisse aus dem MUBIL Projekt weiterzuführen und zu intensivieren.
Schlagworte
Agrarökologie; Biologischer Landbau; Bodenuntersuchungen; Agrarökonomie; Agrarmeteorologie;
Publikationen

Friedel, J K; Surböck, A; Gollner, G; Freyer, B (2020): Langzeitforschung – Monitoring der Umstellung auf den Biologischen Landbau.

CAS Newsletter, 8/20, 3-4 FullText

Sandén T; Bolinder M; Kätterer T; Surböck A; Friedel J K; Baumgarten A.; Spiegel H (2017): TeaTime4Long-TermExperiments: Investigating litter decomposition and stabilization affected by different improved agricultural management practices in Austria and Sweden.
[6th International Symposium on Soil Organic Matter, Harpenden, UK, 03.09.2017 - 07.09.2017]

In: British Society of Soil Science (Ed.), 6th INTERNATIONAL SYMPOSIUM ON SOIL ORGANIC MATTER, Abstracts, Session 6b, S. 347 FullText

A. SURBÖCK, M. HEINZINGER, A. SCHWEINZER, J. K. FRIEDEL, B. FREYER (2015): Auswirkungen unterschiedlicher Luzernennutzung auf Ertrag und Qualität der Nachfrucht Winterweizen - Ergebnisse aus dem Langzeitversuch MUBIL . [Poster]
[Fachtagung biologische Landwirtschaft. Kartoffelbau - Ergebnisse aus Forschung und Praxis., St. Florian, Austria, 12.11.2015]

In: Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein, A-8952 Irdning-Donnersbachtal, Raumberg 38., Fachtagung Biologische Landwirtschaft. Kartoffelbau - Ergebnisse aus Forschung und Praxis, http://www.raumberg-gumpenstein.at/cm4/de/forschung/publikationen/downloadsveranstaltungen/viewdownload/2739-biotagung-2015/28457-fachtagung-fuer-biologische-landwirtschaft-tagungsband-gesamt.html; ISBN: 978-3-902849-27-4

Lehtinen, T., Heinzinger, M., Sürbock, A., Friedel, J. K. (2015): Der Tea Bag Index als Indikator für die Abbauraten von organischem Material in verschiedenen biologischen Düngungssystemen unter pannonischem Klima. Tea Bag Index as an indicator of decomposition in different organic fertilizations treatments under Pannonian climate. .
[ALVA Jahrestagung 2015 - Bioökonomie in der Primärproduktion, Graz, Austria, 01.06.2015 - 02.06.2015]

In: Arbeitsgemeinschaft für Lebensmittel-, Veterinär- und Agrarwesen, Tagungsbericht 2015: „Bioökonomie in der Primärproduktion”, http://www.alva.at/images/Publikationen/Tagungsband/ALVA-Tagung_Graz%202015.pdf; ISBN: ISSN 1606-612X

Straka, U. (2014): Teilprojekt 9: Avifauna. Avifaunistische Analyse und Bewertung der agrarökologischen Situation des Biobetriebes Rutzendorf: Dokumentation der Auswirkungen des Biologischen Landbaues sowie agrarökologischer Begleitmaßnahmen auf die Brutvogelfauna. In: Freyer , B. (Projektleitung): Langzeitmonitoring der Auswirkungen einer Umstellung auf den biologischen Landbau .

Finanziert von: BMLFUW, 17

Surböck, A., Heinzinger, M., Freyer. B., Friedel, J.K. (2014): Düngungssysteme im Vergleich - Projekt MUBIL.

Bio Austria Fachzeitschrift für Landwirtschaft und Ökologie, 2/14, 28-29 FullText

Freyer, B., Surböck, A., Heinzinger, M., Friedel, J.K., Bernhardt, K.-G., Bruckner, A., Straka, U., Reiter, A.S. (2013): Biodiversität – eine komplexe zeit-räumliche agrarökologische Herausforderung für den Ökolandbau.
[12. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau 2013, Bonn, Germany, 05.03.2013 - 08.03.2013]

In: Neuhoff, D., Stumm, C., Ziegler, S., Rahmann, G., Hamm, U., Köpke, U., Beiträge zur 12. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, S. 386 - 389. Verlag Dr. Köster, Berlin

Bernhard Freyer, Jürgen K. Friedel, Andreas Surböck, Markus Heinzinger, Thomas Schauppenlehner, Agnes Schweinzer (2012): Langzeit-Monitoring der Auswirkungen einer Umstellung auf den biologischen Landbau (Projekt MUBIL). [Poster]
[Tagung Forschung und Lehre zum Ökolandbau an der BOKU 2012, Vienna, Austria, 18.10.2012]

In: Institut für Ökologischen Landbau, Forschung und Lehre zum Ökolandbau an der BOKU 2012

Vorträge

Friedel, JK; Surböck A; Heinzinger M; Klik A; Garcia-Meca, MI; Freyer B (2018): Yield effects of a hedge in the adjacent arable field .

BonaRes-Conference "Soil as sustainable resource", FEB 26-28, 2018, Berlin

© BOKU Wien Impressum